Veranstaltungen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere in der nächsten Zeit stattfindenden Veranstaltungen vor. Veranstaltungen, die das Forum Brasil in der Vergangenheit durchgeführt hat, sind unter dem Menüpunkt Dokumentation zu finden. Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an unter Tel 030 - 780 960 54. 


 



 

Eröffnung des Ilê Obá Silekê Hauses

Öffentliches Ritual aus dem afro-brasilianischen Candomblé


 

Zu Ehren des Orixá Xangô

 



Samstag 30. Juni 2018

14:30 - ca. 19:00 Uhr

Bitte in weißer Kleidung erscheinen (Frauen mit weißem Rock)!

Orixás sind in den afrobrasilianischen Religionen die Vermittler zwischen dem obersten Prinzip Olurum und den Menschen. Sie stehen einerseits für die Naturelemente und andererseits für charekterspezifische Eigenschaften aus der Natur.

In den Mythen ist Xangó ein König, der zum Gott wurde. Er ist der Gott des Donners und des Blitzes, eine Thor-Gestalt, ein Fels in der Brandung, der aber trotzdem den Tod fürchtet.  Außerdem ist er verantwortlich für Gerechtigkeit, Verwaltung und das Rechtswesen. Xangós Söhne können eine Sache von zwei Seiten betrachten, ohne ihre Entschlossenheit aufzugeben. Die Töchter von Xangó zeichnen sich durch ein gewisses männliches Auftreten aus und fühlen sich von typisch männlichen Aktivitäten angezogen. Dabei sind sie jedoch nicht unweiblich.

 

 

Herzlich eingeladen sind alle Interessierte,
Freunde und Neugierige!
Keine Anmeldung erforderlich 
Am Ende des Rituals wird um eine Spende für das Ilê-Haus gebeten.

 

 

 


 

Workshop

Kraft der Götter


 

Workshopleiter: Murah Soares

 


Sonntag, 01. Juli 2018
12:00 bis 16:00 Uhr
Workshop-Beitrag: 40,- €

Bitte in weißer Kleidung - Frauen mit weißem Rock – erscheinen.
 

 

 

 Dieser Workshop führt ein in die rituellen Tänze und Gesänge der verschiedenen afro-brasilianischen Religionen. Es handelt sich um einen Workshop voller Energie und Lebendigkeit. Im Candomblé hat jeder Orixá einen charakteristischen Erkennungsrhythmus, einen aufrufenden Gesang und einen Tanz. Diese uralte und höchst effektive ’schamanische Technik‘ führt nicht selten zu einer Art Kommunikation zwischen Gott und Mensch. Der Gott steigt ab in den Menschen und der Mensch steigt zur „Gottheit“ empor. Man „tanzt mit den Göttern“

 

 

Andere Termine hier