030 78096054 info@forum-brasil.de

      REGELMÄßIGE VERANSTALTUNGEN

      Lavagem do Dom

      Im Jahr 2018 fand zum ersten Mal  in Deutschland das brasilianische Kulturevent “Lavagem do Dom” statt: Das Forum Brasil und der Ilê Obá Sileké zelebrierten die “Lavagem do Dom”, eines der beliebtesten Kulturfeste der afro-brasilianischen Candomblé-Religion, in der Französischen Kirche zu Berlin am Gendarmenmarkt.

      Die Lavagem ist ein tradierter, ritueller Brauch, bei dem die Treppenstufen einer christlichen Kirche von den Bahianas gewaschen werden. Dieser Akt geht nicht nur auf eine Jahrhunderte alte Tradition des Candomblé zurück. Die Waschung “lavagem” steht auch symbolisch für die Befriedung des Katholizismus mit dem bahianischen Candomblé.

      Was vor Jahrhunderten eine degradierende Pflichttätigkeit der versklavten Frauen afrikanischen Ursprungs war, ist heute zu einem großen Fest des friedlichen, interreligiösen Dialogs und Miteinanders avanciert. Gerade in Zeiten weltweiter religiöser Spannungen möchten wir friedliche Begegnungen zwischen unterschiedlichen Konfessionen mit dieser festlichen Prozession fördern. Neben der Prozession und Waschung finden weitere Tanz-, Musik- und Capoeiraperformances wie “Tambor de Criolla”, “Maracatu“ und “Roda de Capoeira” statt.

      Das Forum Brasil und die dazugehörige Candomblé-Gemeinde laden auch in diesem Jahr alle Interessierten herzlich ein, bei der Lavagem do Dom Berlin 2019 dabei zu sein – und jede*r kann mitzumachen.
      Menschen, die aktiv an der Lavagem teilnehmen wollen, werden in drei Proben auf die Tanz-und Prozessionsgruppe vorbereitet. In den Proben werden die Bewegungen und Gesänge des „Ijexá“ eingeübt, sowie Hinweise und Hilfestellungen für die Kostüme gegeben.

      Sowohl die Anmeldefrist, die Probentermine als auch das Datum für die Generalprobe zusammen mit den Musiker*innen werden noch zeitnah bekannt gegeben.

      Wir freuen uns auf Euch!